Robusthaltung Erfahrung? - Pferdehaltung & Pflege | Pferdeforum & Pferde

Robusthaltung Erfahrung? - Pferdehaltung & Pflege | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Robusthaltung Erfahrung?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferdehaltung & Pflege
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lusiana
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 16.10.2009
Beiträge: 19
Wohnort: Bayern

Verfasst am: 16.10.2009, 16:57    Robusthaltung Erfahrung?

Wer hat Erfahrung mit reiner Robusthaltung?
Meine Pferde stehen in reiner Robusthaltung (kein Stall, nur Paddock, Wiese und Wald zum Unterstellen)

Hat jemand auch diese Haltung und kann mir seine Erfahrungen schildern?
Wie handhabt ihr das im Winter?
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

Yvonne
Pony
Pony



Anmeldedatum: 21.03.2009
Beiträge: 176
Wohnort: Göttingen

Verfasst am: 16.10.2009, 18:28    

Habe meine Pferde (zum Glück) im Winter im Stall, tagsüber Paddock/Wiese.

Ohne Unterstand ist eigentlich nicht erlaubt, auch robust gehaltene Tiere (z.B. auch Rinder) müssen Zugang zu einem Unterstand haben (Wald, Hecken usw. ist da nicht ausreichend).
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 17.10.2009, 14:38    

also ich habe meine pferde jahrelang so gehalten. und sie waren niemals krank. wichtig ist dass sie nicht nur ein paar bäume haben sondern am besten richtig wald in dem es geschützt. außerem brauchen sie meiner erfahrung nach wesentlich mehr raufutter als die im stall.

ich habe einen isländer mix und einen hafi mix. dieses jahr habe ich aber eine scheune wo sie rein können - also offenstall. habe jezt auch tragende stuten, die kommen dann in eine große box, wo sie auch fohlen können.
Lusiana
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 16.10.2009
Beiträge: 19
Wohnort: Bayern

Verfasst am: 18.10.2009, 11:37    

danke für eure Antworten. Laut zuständigen Landwirtschaftsamt (Bereich Pferdehaltung) ist es zulässig, habe extra nachgefragt. Haben einen Wald eingezäunt, in dem sie Schutz finden.

Haben auch planen zum Schutz vor Regen und Wind befestigt.

Stall habe ich auch, der ist aber von der Koppel etwas entfernt und da können sie dann im Winter nicht raus, weil der Weg zur Koppel so vereist ist, das sie ausrutschen. Sonst würde ich sie abends reinholen
Joy
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 24.09.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Verfasst am: 18.10.2009, 13:01    

Für mich ist es schon wichtig, dass die Pferde einen festen "Aufenthaltsraum" haben der schön eingestreut ist.
Damit sie bei schlechtem Wetter sich auch mal richtig trocknen und ablegen können.
Ich denke, gerade für alte Pferde ist so eine Haltung ganz schöner zusätzlicher Stress, wenn sie nur Wald zur Verfügung haben.
Ich sehe es bei meinen genau, 3 gehen gerade bei feucht kalter Witterung gerne in den Stall.
Lusiana
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 16.10.2009
Beiträge: 19
Wohnort: Bayern

Verfasst am: 19.10.2009, 10:31    

Also trocken stehen sie schon, auch wenn es regnet, den Unterstand im Wald nehmen sie gut an. Im moment haben wir recht nass kaltes wetter und sie sind meistens trocken. Seitdem sie so gehalten werden, sind sie deutlich gelassener.

Der Hengst war auch eher der Stallsteher früher, sobald es etwas geregnet hat, stand er im Stall. Mittlerweile steht er lieber unterm Blätterdach, bevor er in den Unterstand geht
Lusiana
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 16.10.2009
Beiträge: 19
Wohnort: Bayern

Verfasst am: 19.10.2009, 10:39    

mh wieder doppelt..
Joy
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 24.09.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Verfasst am: 19.10.2009, 17:18    

Meine Pferde sind auch extrem gelassen, 24 Stunden Bewegung, frische Luft und Gesellschaft haben sie ja.

Es ist trotzdem ein Unterschied, wenn sie sich richtig unterstellen - auch mal aus dem Wind raus - können.

Abends liegen sie meist drinnen, im Stroh gekuschelt. Nur das Shetty (erst 9 und mit viel Fell) sehe ich meist nur zum Fressen und mal gucken was so los ist drinnen.

Allerdings wenn es draußen von Boden aus nass ist, legt auch er sich lieber drinnen ab.
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 20.10.2009, 07:42    

was hast du eigentlich für pferde?

LG
Lusiana
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 16.10.2009
Beiträge: 19
Wohnort: Bayern

Verfasst am: 20.10.2009, 10:34    

Einer ist ein Mix, Knappi oder so und der andere ein Araber-Appaloosa-Mix.

Sie sind windgeschützt, sie haben ja im Wald einen "Unterstand"
wenn ich in der Früh zum Füttern komme, stehen sie schon draussen, wenn es windig ist, stehen sie im WAld oder direkt im Unterstand
Thokka
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Kiel

Verfasst am: 07.11.2009, 16:35    

Hallo,

mein Holsteiner stand jahrelang nur in der Box und ist dann mit einem Jahr Übergangszeit (also tagsüber Koppel, nachts Stall) in einen Bewegungsstall gewechselt.

Er genießt es, selbst zu entscheiden, was er wann macht. Allerdings finde ich, dass auch bei Robusthaltung ein fester, trockener Unterstand vorhanden sein sollte. Es ist schon etwas anderes, wenn sich die Pferde in den Wald stellen, in dem es immer noch feucht bis nass und zugig sein kann, oder in einen Unterstand gehen können, in dem es richtig trocken ist.

Du könntest einen Versuch starten und Dir einen einfachen, festen Unterstand bauen. Dann schaust Du, was Deine Pferde lieber annehmen: den Wald oder den Unterstand.

In unserer Herde stehen gerade die älteren definitiv lieber im trockenen Unterstand als sich irgendwo unter ein überhängendes Dach von den Futterautomaten zu stellen wie die jüngeren. Es gibt zwar auch einige ganz hartgesottene, die sich von morgends bis abends nassregnen lassen. Aber die sind eher die Ausnahme und sobald Wind aufkommt, stehen die auch schnell im Unterstand.


Viele Grüße

Thokka
Ludmilla
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 05.11.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Bad Harzburg

Verfasst am: 08.11.2009, 13:51    

Da bist Du falsch beraten worden.
Vetamt schreibt einen Unterstand vor bei der Haltung.
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 08.11.2009, 19:11    

das kommt wohl drauf an wo man wohnt.

ist nämlich keine vorschrift bei uns.
Ludmilla
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 05.11.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Bad Harzburg

Verfasst am: 08.11.2009, 21:07    

Ne, leider nicht. Dachte ich auch zuerst. Sachkundenachweis aktuell heißt es, dass ein Unterstand vorhanden sein muss.
Ob das Pferd nun da rein geht oder nicht ist eine andere Sache.
So steht es zumindest bei der FN auch geschrieben.
siggi
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 06.11.2009
Beiträge: 8
Wohnort: Schöppingen

Verfasst am: 09.11.2009, 11:59    

Hallo,
ich würde immer einen windgeschützten Unterstand für meine Pferde
bevorzugen. Es gibt, wie schon erwähnt, solche und solche Pferde.
Die Einen stehen am liebsten immer draußen und die Anderen gehen
schon bei leichtem Regen rein.
Die Robustpferderassen, aber nur die, die das gewohnt sind, kann
man vielleicht so halten. Aber ein Araber-Appimix? Araber können
vielleicht Kälte und Hitze gut vertragen, aber nasskaltes Wetter mit
Wind, eher weniger.

Schönen Gruß

Siggi
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferdehaltung & Pflege Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

Anzeigen

Vergleichbare Themen
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Mineralfutter bei Robusthaltung Pferdefütterung & Pferdeernährung 7 02.08.2010, 21:50
Keine neuen Beiträge Umstellung Boxenhaltung auf Robusthal... Pferde Themen allgemein 11 22.08.2010, 18:46
Keine neuen Beiträge Sehnendehnung- wer hat Erfahrung? Pferde Gesundheit & Krankheiten 8 11.11.2010, 13:02
Keine neuen Beiträge Wer hat Erfahrung mit Heucobs? Pferdefütterung & Pferdeernährung 5 10.12.2010, 11:03
Keine neuen Beiträge Erfahrung mit Reitboden ? Pferde Online Shops 0 28.01.2014, 13:10

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 4560 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 6394 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 5912 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 4764 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 6040 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©