Pony lässt sich nicht vernünftig auf Weide führen - Pferdehaltung & Pflege | Pferdeforum & Pferde

Pony lässt sich nicht vernünftig auf Weide führen - Pferdehaltung & Pflege | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Pony lässt sich nicht vernünftig auf Weide führen

 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferdehaltung & Pflege
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 15.06.2010, 21:36    Pony lässt sich nicht vernünftig auf Weide führen

Hi, ich bin neu hier und habe eine von vielen Fragen Very Happy
Und zwar lässt sich ein Schulpony bei uns nicht ruhig auf die Weide bringen, früher ging das immer. Wir sind sie mit Trense zur Wiese geritten. Nur seit 2 Jahren ca. reißt sie dann den Kopf hoch und geht rückwärts- lässt sich also nicht ruhig abtrensen und so. Jetzt wirds nur noch mit Halfter geführt aber die Macke bleibt. Woran kann es liegen und wie kann man dieses Problem lösen, was sagt ihr? vielen Dank im Vorraus , Jana
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 17.06.2010, 15:31    

da fallen mir spontan zahnprobleme ein? evtl hat sie bem abtrensen mal schlechte erfahrungen gemacht und hat nun angst.

lg
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 17.06.2010, 21:14    

Hi Constanze, das ist zwar eine gute Idee- aber komisch ist halt das sie es auch macht wo wir sie nur noch mit Halfter führen. Und beim Abtrensen in der Box ist sie total lieb. Naja schon auf dem Weg zur Weide wird sie halt hibbelig und will halt losrennen, aber sie sollte mich schon noch vernünftig den Strick losmachen lassen Very Happy
Thokka
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Kiel

Verfasst am: 17.06.2010, 21:55    

Kannst Du das Pony denn wieder von der Koppel runter führen, wenn Du erst mal drauf bist ?

Ich finde, dass man schlecht sagen kann, ob es Unerzogenheit oder Angst oder andere Probleme sind. Wenn Du sagst, dass es früher ging, könnte ich mir vorstellen, dass tatsächlich irgendwas vorgefallen ist, was dem Pony Angst macht.

Ist es mal geschlagen worden, weil es nicht artig zur Koppel gegangen ist ?


Viele Grüße

Thokka
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 17.06.2010, 22:31    

Hi nochmal Very Happy!
Ja also von der Koppel runterführen ist gar kein Problem, man muss sie auch nicht einfangen oder so. Ich kann leider nicht sagen ob früher mal etwas vorgefallen ist. Könnte es denn sein dass sie einfach nur rennen will?Weil sie die Weite sieht und laufen will? Ansonsten muss ich das irgendwie abtrainieren
LG
Thokka
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Kiel

Verfasst am: 17.06.2010, 23:38    

Benimmt sie sich denn schlechter, wenn sie lange in der Box gestanden hat ? Oder bringst Du sie nach dem Unterricht raus ?

Wenn sie lange in der Box steht, will sie mit Sicherheit laufen und sich bewegen. Dann müsstest Du ein wenig an der Disziplin arbeiten.

Damals noch im Boxenstall sollte ich mal das Pferd einer Freundin auf die Koppel bringen. Erst war die Stute ganz ruhig, normalerweise kannte ich sie auch nur artig. Aber offensichtlich hatte sie sich was anderes vorgenommen, raste also aus dem Schritt plötzlich im Galopp los, als sie die Koppel sah. Und ich Dummerchen hab natürlich versucht, den Strick festzuhalten :( Das mache ich nie wieder. Nicht umsonst heißt es "Sofort loslassen, wenn das Pferd durchgeht"...


Viele Grüße

Thokka
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 18.06.2010, 18:12    

Also sie benimmt sich sonst ganz normal, naja was normal bei ihr halt heißt. sie hat früher schlechter Erfahrungen gemacht und deshalb ist sie etwas griffig. Meistens kommt sie am WE raus.

Sollte ich es dann mit ihr üben ? Also einige Male auf die Weide führen und wieder runter- also gar nicht erst losmachen? Damit sie nicht immer denkt- Weide heißt gleich abhalftern etc. ? Was sagst du?
Thokka
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Kiel

Verfasst am: 18.06.2010, 18:27    

Was meinst Du mit "griffig" ?

Wenn sie nur am Wochenende raus kommt, kann es durchaus Bewegungsmangel sein, wenn sie sich nicht benimmt. Ich finde aber, dass sich jedes Pferd zumindest solange benehmen kann, bis der Strick ab ist.

Ich würde bei dem Pony erst mal versuchen, dass sie ruhig stehen bleibt, ohne zurück zu gehen. Vielleicht ist es auch besser, wenn Du den Strick durch das Halfter ziehst und nicht am Haken festmachst. Weißt Du, wie ich es meine ? So wie bei den Pferden, die zum Freispringen in den Schlauch mit den Sprüngen geführt werden.

Nimm Dir eine große Möhre mit. Wenn Du kurz vor dem Punkt bist, an dem Du das Pony freilassen willst, lässt Du sie an der Möhre knabbern und lenkst sie ab. Vielleicht lobst Du sie schon, wenn sie ruhig bleibt oder sprichst ruhig zu ihr. Dann ziehst Du den Strick aus dem Halfter und gibst ein Kommando, zum Beispiel "Lauf!". Dann erst sollte sie weggaloppieren.

Du kannst sie auch, wenn das Rückwärtstreten weniger geworden ist, direkt am Halfter die letzten Meter zur Koppel führen, ihr dann eine Möhre geben und das Kommando. Manche Pferde verbinden mit dem Klicken des Panikhakens oder dem Ziehen am Haken das Umdrehen und Weglaufen. Finde ich persönlich eher unglücklich.

Wenn sie gelernt hat, dass Du das Stimmkommando gibst, kannst Du sie wahrscheinlich irgendwann ganz normal am Strick zur Koppel führen. Aber lass Dir Zeit und hab Geduld. Wenn sie schlechte Erfahrungen gemacht hat, wird es eine Weile dauern, bis sich was tut.


Viele Grüße

Thokka
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 18.06.2010, 21:01    

Also mit griffig mein ich dass sie bei Leuten die ihr schon ängstlich gegenübertreten manchmal schnappt und die Ohren anlegt und schon bedrohlich guckt. Also sie ist jetzt kein Kuschelpferd aber auch kein total verhunstes Pony.

Das ist eine gute Idee das ich den Strick nur durch das Halfter ziehe. So wird auch die Gefahr reduziert das sie einen unerwartet mitreißt.......ich denke wenn ich die einzige Person bin mit der sie täglich zu tun hat und nicht 20 Reitschüler wird sich das bessern.

VLG
einmaleins1984
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 20.10.2009
Beiträge: 27
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 01.07.2010, 09:28    

Hey. Ich habe immer ein paar Leckerlies in der Tasche und wenns zur Weide geht, knistere ich mit der Tüte ein bisschen- so hab ich schon mal 100% Aufmerksamkeit! Smile
Auf der Wiese dreh ich ihn um, mache das Gatter zu, Halter kommt ab und dann gibts ein Leckerlie! Immer! So ist unser Ritual! Da können auch die anderen schon davon jagen, meiner will erst sein Leckerlie. So hatte ich nie Probleme, dass er mich hinter sich her zieht oder so.
Viele Grüße
sandy
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 28.06.2010
Beiträge: 20
Wohnort: Pfungstadt

Verfasst am: 01.07.2010, 14:18    

hi,
für mich ist das fast "normal".... muss ich leider gestehen... als ich noch mein pferd in nem pensionsstall stehen hatte, war der genauso drauf Smile
eigentlich kaum noch zu halten! hab ihn dann auch am tor zu mir gedreht, damit ich nicht noch eine gepfeffert bekomme, wenn er abstaubt Smile)
kommt halt drauf an, wie weit der weg zur weide ist... wenn er lange ist, ist das natürlich garnicht angenehm...
es ist halt die VORFREUDE Smile
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 02.07.2010, 17:35    

Hi Sandy, ja ist ganz schön ätzend ne? Vor allem weil man dann schon gar keine Lust mehr hat das Pferd auf die Weide zu führen.

hab es mal mit ner Karotte versucht die ich ihr schon im Vorfeld immer gezeigt hab damit sie mehr darauf schaut aber es hat nichts gebracht.

Aber ich hoffe wenn sie ab Herbst nur noch draußen steht (Robusthaltung) verschwindet die Macke weil sie ja quasi ständig draußen ist.....

Liebe Grüße und schön das es Gleichgesinnte gibt!
sandy
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 28.06.2010
Beiträge: 20
Wohnort: Pfungstadt

Verfasst am: 05.07.2010, 09:07    

ja das war teilweise echt anstrengend.... aber ich habe seit ca. 6 jahren einen eigenen offenstall mit 2 pferden und da haben wir die weide 24 std. am tag "geöffnet". die zwei sind echt total ruhig seitdem....
mitlerweile stehen sie sogar mehr unter dem vordach vom offenstall als auf der weide, weil es ihnen einfach zu heiß ist Very Happy
aber es ist trotzdem schön, die vorfreude bzw. freude deines pferdes so zu erleben (auch wenn es einem auf den keks geht)!
kannte auch mal ein pferd, das (glaube ich) überhaupt keine richtige lebensfreude hatte... stand in ner box, kam raus zum putzen und zum reiten. hat sich, während es angebunden war, nicht gerüht..... und später wieder rein. die besitzerin stellte die stute nie auf die weide... sie würde sich nicht mit anderen pferden verstehen....
das ist doch ohne worte! schrecklich!
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 10.07.2010, 09:44    

Ja das stimmt!
Dann sollte ich wohl darin das Positive sehen und mal abwarten was sich bei Veränderung der Haltung so ergibt.
Es ist mit Sicherheit echt schön für sie dass sie von Boxenhaltung in Robusthaltung kommt. Sie ist jetzt 20 und noch sehr fit.
Ich denke auch es wird einfacher wenn nur eine Person sie zur Wiese bringt als 10 unterschiedliche. Da kann man einfach nichts trainieren.
Gruß
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferdehaltung & Pflege
Seite 1 von 1

Anzeigen

Vergleichbare Themen
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Fohlen auf der Weide Links zu Pferde Galerien & Youtube Vi... 2 30.12.2010, 16:22
Keine neuen Beiträge Weiterbildung - Menschen u. Tiere ach... Pferde Lehrgänge, Vorträge & Seminare 0 01.03.2013, 17:05
Keine neuen Beiträge Pferd zieht wie verrückt beim Führen Bodenarbeit & Pferdeverhalten 0 10.05.2013, 18:24
Keine neuen Beiträge Wildes Pony Springreiten 2 15.02.2012, 14:50
Keine neuen Beiträge Pony schnappt und beisst Bodenarbeit & Pferdeverhalten 7 18.12.2009, 11:34

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 2118 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 3182 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 3484 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 2444 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 3746 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©