Krankes Pferd:( Brauch euren Rat! - Pferde Themen allgemein | Pferdeforum & Pferde

Krankes Pferd:( Brauch euren Rat! - Pferde Themen allgemein | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Krankes Pferd:( Brauch euren Rat!

 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferde Themen allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NATHii
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 15.08.2010
Beiträge: 1
Wohnort: stuttgart

Verfasst am: 15.08.2010, 20:19    Krankes Pferd:( Brauch euren Rat!

Ich habe mir vor 3 Wochen ein Pferd vom Händler gekauft, es ist 3 Jahre alt & hatte schon als es noch beim Händler war schnupfen & leichten husten.
Bei der Ankaufsuntersuchung meinte mein TA es sei nur eine leichte Bronchitis die auf dem Weg der Besserung ist.

Bei den Röntgenbildern stellt sich raus, dass sie 3 Chips hat.
In jedem Sprunggelenk einen & im Fesselgelenk hinten rechts auch einen.
Zu 80 % würden sie nichts ausmachen, aber der eine Chip müsste rausoperiert werden, da er später mal Probleme machen könnte!

Also gut, dann haben wir uns daraufhin dazu entschieden sie in einem halben Jahr operieren zu lassen, der Händler hat im Preis nachgelassen und alles war eigentlich okay. Sie ist im Umgang sehr lieb, beim reiten und einfach ein perfektes, bildhübsches Pferd.
Gegen ihre Erkältung haben wir ihr ACC gegeben, das hat sie nicht vertragen & danach einen Ausschlag gehabt. Der TA hat ihr Kortison gespritzt und am nächsten tag war der Ausschlag wieder weg.

Die Erkältung ist jetzt nach 3 Wochen immer noch nicht weg & sie hustet ab und zu beim reiten & jeden morgen läuft ihre Nase. Der Schleim ist aber weis. Aber auch wenn sie in der Box steht und tief einatmet höre ich wie verstopft ihre Nase ist.

Letzte Woche hab ich an ihrem hinteren Bein eine Piephacke festgestellt, sie ist aber nur ganz klein & man sieht sie nur wenn man es weiß.
Durch den Umschlag mit Rivanol, jeden Tag ist es sehr gut wieder verheilt.
Heute komme ich in den Stall & jetzt sind ihre Ohrdrüsen ganz arg angeschwollen.
Ich bin der Meinung das Pferd dem Händler wieder zurück zubringen & ein neues zu holen!
Meine Eltern sind damit aber nicht einverstanden. Ich meine aber es wäre besser, da man nicht weiß was nach der Operation an ihren 3 Chips ist. Es könnte sich entzünden oder sonst irgendwas. und ich möchte später eigentlich mal auf dem Turnier mit ihr im Springen erfolgreich sein.
Der TA meint zwar nach der Operation habe ich ein ganz gesundes & normales Pferd.

Mir würde es sehr schwer fallen sie wieder herzugeben, da sie eine sehr gute Abstammung hat, schnell lernt, im Umgang braver als manch 20 jähriges Pferd ,und und und!
Ich seh zwar mehr positives daran sie zu behalten, aber das negative(die krankheiten) sind für gravierender.


Jetzt würde mich mal eure Meinung zu dem ganzen Interessieren!
Ich würde mich sehr über Antworten von euch freuen:)
Viele Liebe Grüße & jetzt schon mal Dankeschön.
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 16.08.2010, 15:31    

also meiner ansicht nach, musst du erstmal wissen, was du mal mit ihr machen möchtest.

wenn du wirklich Tuniere (also Leistungssport) mit ihr gehen möchtest, denke ich nicht, dass sie das richtige pferd für dich ist.

hast du denn einen vertrag mit dem händler? kannst du sie zurück geben?

lg
SusiR
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 17.08.2010
Beiträge: 4
Wohnort: Kienberg

Verfasst am: 18.08.2010, 14:54    

also ich würde von Deinem Tierarzt erstmal abchecken lassen um was es sich bei dem Schnupfen eigentlich handelt.
Mein Pferd wurde bei der AK auch als GESUND abgestempelt.
Drei Monate später stellte sich heraus, dass er ein Heustauballgergiker ist. Und das hatte er laut seiner ersten Besitzerin schon als Fohlen.
Um ihn zu dem Reithof zurückzugeben, war er mir schon zu sehr ans Herz gewachsen.

Ich würde wie gesagt abklären was das mit dem Schnupfen auf sich hat. Und dann nochmal wegen der Chips, frag den Tierarzt, DEINEN Tierarzt ob sie sich dann trotzdem zu einem Springpferd eignen würde.

Ansonsten sofort zurück zum Händler, auch wenns weh tut. Denn was nützt dir ein Pferd, wenn du mit ihm nicht das machen kannst, das du eigentlich vorhattest und weshalb du es dir überhaupt gekauft hast.

LG
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferde Themen allgemein
Seite 1 von 1

Anzeigen

Vergleichbare Themen
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Krankes Pflegepferd Vorstellung der Mitglieder & Ihrer Pf... 1 24.04.2011, 14:09
Keine neuen Beiträge Abstammungen von Euren Isländern Gangpferde 1 15.03.2011, 17:10
Keine neuen Beiträge Was füttert ihr euren Pferden? Pferdefütterung & Pferdeernährung 7 10.09.2010, 14:58
Keine neuen Beiträge Pferd koppt Bodenarbeit & Pferdeverhalten 8 25.05.2015, 18:34
Keine neuen Beiträge Zirkuslektionen mit dem Pferd Bodenarbeit & Pferdeverhalten 9 22.04.2012, 00:20

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 2383 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 3473 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 3693 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 2667 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 3953 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©