Zusammenhang Sitzhaltung - Kopfhaltung beim Pferd? - Reitweisen / Pferde Themen übergreifend | Pferdeforum & Pferde

Zusammenhang Sitzhaltung - Kopfhaltung beim Pferd? - Reitweisen / Pferde Themen übergreifend | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Zusammenhang Sitzhaltung - Kopfhaltung beim Pferd?

 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Reitweisen / Pferde Themen übergreifend
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Flix
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 16.06.2009
Beiträge: 1
Wohnort: München

Verfasst am: 16.06.2009, 12:07    Zusammenhang Sitzhaltung - Kopfhaltung beim Pferd?

Grüßt Euch,

gibt es einen Zusammenhang zwischen meiner Sitzhaltung un der Halshaltung meines Pferdes?

Ist es nur, dass mein Gewicht wenn ich nur wenig hinter der Senkrechten sitze mehr nach vorne schiebt und das Pferd dem ausweichen möchte und deswegen längere Schritte macht?

Habt Ihr Eure Hüfte anch vorne gekippt?

Wie federt Ihr einen schwungvollen Trab ab:
Mit vorgekippter Hüfte, quasi über die S-Biegung der eigenen Wirbelsäule?
Oder macht ihr die Bewegung mit besonders aktiven Bauchmuskeln mit?

Ist leider schwer zu beschreiben, ersteres ist mehr pasiv, zweiters mehr aktiv.

Bedingt eine leicht zurückgelehnte Sitzhaltung immer eine eingerollten Hals?
Ist es eine Frage der Dosierung, oder ist eine rückwärts Neigung immer verkehrt?

Liebe Grüße
Flix
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

Maggy
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 29.05.2009
Beiträge: 69
Wohnort: Elmenhorst

Verfasst am: 17.06.2009, 10:28    

Hallo Flix,

zunächst mal herzlich willkommen hier im Forum und nun weiter zu Deinen Fragen:

ganz grundsätzlich ist ein korrekter Sitz die Basis für korrekte Hilfengebung, denn nur daraus ergibt sich auch die korrekte Haltung des Pferdes, die wiederum sich dann ergibt, wenn Du Dein Pferd entsprechend der Skala der Ausbildung arbeitest, was eben am besten mit einem korrekten Sitz erreicht wird.
Wie nun dieser korrekte Sitz auszusehen hat, findest Du in jedem guten Lehrbuch und ich habe noch heute die Worte meines Reitlehrers von vor 30 Jahren im Ohr: Schulter, Hüfte und Absatz bilden eine lotrechte Linie, die Arme sind leicht angewinkelt und die Ellbogen in leichter Tuchfühlung mit der Hüfte, wobei die Hände knapp eine Handbreit über dem Wiederrist stehen und die aufrechten Zügelfäuste von den dachförmig darüberliegenden Daumen "gekrönt" werden.
Maggy
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 29.05.2009
Beiträge: 69
Wohnort: Elmenhorst

Verfasst am: 17.06.2009, 10:43    

...und weiter geht`s: Du solltest dann auch ruhig sitzen und den Bewegungen des Pferdes mit locker mitschwingender Hüfte folgen. Also weder aktiv "schneller reiten, als das Pferd läuft" oder in irgendwelchen Gelenken klemmen und schon gar nicht die Hüfte fest machen. Wenn Du in eine Rückenlage gerätst, ist diese gedachte o.g. lotrechte Linie unterbrochen und Du hinderst Dein Pferd eher daran, die Hinterbeine frei nach vorne unter den Schwerpunkt durchtreten zu lassen. Wir haben dann früher immer scherzhaft "Dressurreiter-Liegesitz" gesagt, denn das ist ein häufig zu beobachtender Sitzfehler. Was die Haltung des Pferdes anbetrifft, so ergibt sich dessen Korrekte Hals- und Kopfhaltung aus der korrekten Arbeit aus der Hinterhand. Wenn die richtig aktiviert wird und fleißig arbeitet, Du Dein Pferd nicht mit Sitz- oder Handfehlern störst, wird es entsprechend seines Ausbildungsstandes den Hals und Kopf so tragen, wie es sein soll. Vermeide bitte auf jeden Fall, den Hals und/oder Kopf durch Handeinwirkung in eine Form zu pressen, die nicht zum Rest der Körperhaltung Deines Pferdes paßt. Das wäre auf Dauer mehr als schädlich für die Gesundheit Deines Pferdes. Du siehst also, Deine Frage ist klasse, weil die Beantwortung sehr komplex ist, eben, weil
Maggy
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 29.05.2009
Beiträge: 69
Wohnort: Elmenhorst

Verfasst am: 17.06.2009, 10:57    

beim Sitz alles anfängt und "das eine" "das andere" bedingt. Sitzfehler führen zu fehlerhaften Bewegungsabläufen und Körperhaltungen beim Pferd. Lasse Dich nicht dazu verführen, ein im Trab sehr stark schwingendes Pferd besser aussitzen zu können, indem Du Deinen Rücken nach hinten verlagerst. Besser wäre, das durch Entlastungssitz auszugleichen oder lieber wieder leicht zu traben und sich selbst langsam heran zu tasten, ein solches Pferd mühelos mit korrektem Sitz aus zu sitzen. Schließlich kann ich vom Pferd nicht erwarten, locker zu sein, wenn es einen verkrampften Reiter tragen soll. Außerdem ist es viel wichtiger, Dein Pferd mit Gefühl zu reiten, als mit "Tricks" und "Kniffen". Wie aber willst Du Dein Pferd fühlen, wenn Du nicht korrekt sitzt? Tagtäglich kannst Du beobachten, dass aus einem falschen Sitz heraus die Handeinwirkung überwiegt und das sollte nun wirklich nicht passieren! Ich könnte jetzt noch ellenlang weiterschreiben, weil mir dieses Thema ein absolut großes Anliegen ist. Aber erst mal bis dahin... LG Maggy
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Reitweisen / Pferde Themen übergreifend
Seite 1 von 1

Anzeigen

Vergleichbare Themen
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Pferd koppt Bodenarbeit & Pferdeverhalten 8 25.05.2015, 17:34
Keine neuen Beiträge Zirkuslektionen mit dem Pferd Bodenarbeit & Pferdeverhalten 9 21.04.2012, 23:20
Keine neuen Beiträge 1. eigenes Pferd Pferdehaltung & Pflege 1 22.05.2012, 09:35
Keine neuen Beiträge Homöopathie für´s Pferd? Pferdefütterung & Pferdeernährung 8 06.11.2010, 08:09
Keine neuen Beiträge Pferd versichern - wie und wo? Pferde Themen allgemein 7 16.11.2010, 16:34

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 1787 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 2840 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 3174 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 2149 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 3451 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©