Wanderreitpferd - welche Rasse geeignet? - Pferderassen & Pferde Zucht | Pferdeforum & Pferde

Wanderreitpferd - welche Rasse geeignet? - Pferderassen & Pferde Zucht | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Wanderreitpferd - welche Rasse geeignet?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferderassen & Pferde Zucht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 27.10.2010, 09:11    Wanderreitpferd - welche Rasse geeignet?

Hallo zusammen,

juhuuu, mein Partner kann sich vorstellen, irgendwann mal mit mir gemeinsam auf Wanderritte zu gehen und reiten zu lernen. Er stellt sich auch wirklich gut an. Nun die Frage, wir lieben beide Geländetouren und Wanderritte. Mein Pferd ist ein stämmiges, kleines (158 cm), robustes polnisches Warmblut und war eher ein Liebeskauf als nach richtigen Kriterien (zu langer Rücken, überbaut, Schanenhals, aber eben ein Herzchen). Welche Rassen sind besonders robust, genügsam, nicht zu groß und sanftmütig? Denken darüber nach, eventuell ein zweites Pferd zu kaufen, das bevorzugt im Gelände geritten wird.

Grüßle
sugarsnout
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

Yvonne
Pony
Pony



Anmeldedatum: 21.03.2009
Beiträge: 176
Wohnort: Göttingen

Verfasst am: 27.10.2010, 21:11    

Prinzipiell kann mit der richtigen Ausbildung jedes Pferd ein gutes, zuverlässiges Geländepferd und Wanderreitpferd werden.

Ich würde aber für einen Reitanfänger ein eher gemütliches Exemplar wählen, robust und kompakt. Das kann ein Norweger sein, aber z.B. auch Pony-Kreuzungen, die vielleicht etwas schwerer und kompakter sind. Dazu ruhig und ausgeglichen. Solche Pferde nehmen dann auch oft nicht übel, wenn man nicht so gut leben kann.

Ich habe z.B. einen Kaltblut-Mix, allerdings 1,65 m groß, aber sehr robust und absolut zuverlässig.
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 28.10.2010, 07:30    

Richtig - jedes Pferd kann ein gutes wanderreitpferd sein. Aber es ist schon so, dass man sich mit robusten rassen leichter tut. Die sind einfach nicht so anfällig.

Ich mache ja nun viele Wanderritte. Meine Pferde sind alle (abgesehen von den Fohlen) zwischen 148 und 155 groß. Ich habe einen Hafi-Mix, eine Rumänenstute, eine Paint, eine Pinto und nen Quarter-Hengst - alle nehme ich für wanderritte her. Wobei die Jüngeren (die schecken und der Hengst) noch nicht ganz so abgeklärt sind.

lg
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 28.10.2010, 08:37    

Guten Morgen, ihr zwei,

vielen Dank für eure schnelle Info. Ja, Norweger hab ich schon gehört, aber die sind nicht ganz so unser Fall. Mein Freund ist 177 cm groß und schlank, also so um Stoclkmaß 160 cm rum sollte unser Zweitpferd dann schon sein. Trittsicher wäre auch nicht verkehrt. Hafis sind bestimmt nicht verkehrt. Oje, oje, das ist alles nicht so einfach. Und woher bekommt man dann so ein Tier. Kenne mich zwar gut aus, aber Pferdekauf ist immer heikel Smile Nun ja, wir schauen uns um und werden auch Probereiten. Kennt ihr Huzulen? Die sollen auch echt fit sein.

@constanze: wow, da hast du ganz schön zu tun mit deinen gesellen -) ein sehr schöner mix aus allem.

grüßle
jule
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 29.10.2010, 07:27    

Am tollsten von dem ganzen haufen ist meine Rumänenstute. Allerdings habe ich sie jetzt an zwei ganz nette mädels abgegeben, die sich um sie kümmern als RB. Sie bleibt aber bei mir.

Also ich finde es am besten, wenn man die pferde ausreichend testen kann. Wenn leute bei mir ein Pferd kaufen, können sie es mitnehmen und sollte es gar nicht klappen, nehme ich es zurück.

am besten ist auch, wenn ihr euch bloß keinen stress macht.

huzulen: kenne ich - fällt aber nicht so ganz in deine größenvorstellung. Was ich später nocheinmal gerne hätte (abgesehen von meinen geliebten Quartern Smile ) ist ein Freiberger. Kennst du die?

Von woher kommst du?

lg
Karina
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 84
Wohnort: Lampertheim

Verfasst am: 29.10.2010, 09:01    

Wollte auch gerade die Freiberger vorschlagen. Die werden ja auch bei der Zuchtschau hauptsächlich nach Wesen beurteilt, glaube ich. Aber auch Friesen sind tolle Geländepferde und sehr trittsicher. Meine ist im Gelände noch nie gestolpert. Liegt aber vielleicht auch an der hohen Knieaktion dieser Rasse. Und die meisten Friesen sind nicht viel größer als 1,60 m, auch wenn die Leute immer denken, die wären so riesig. Das sieht halt einfach nur immer so aus, weil der Hals so hoch angesetzt ist. Meine ist 1,65 m groß und gehört schon zu den großen Vertretern dieser Rasse.
Lilo
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 10.06.2010
Beiträge: 41
Wohnort: Paderborn

Verfasst am: 31.10.2010, 15:41    

Hallöchen,

ja, Freiberger sind robust und wirklich schön. Schwarzwälder Füchse sind auch sehr zuverlässig oder eben die bekannten Haflinger. Habe in Spanien mal einen Trailritt auf Andalusiermixen gemacht und noch nie so robuste und trittsichere Pferde geritten. Wie die Bergziegen sind die hoch und runter über Stock und Stein. Und das Temperament war wirklich angenehm. Fleißig aber nie zu übermütig. Also vielleicht auch Ausschau nach Spaniern halten.
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 31.10.2010, 15:52    

hi constanze,

ich hatte das glück, dass ich ein halbes jahr reitbeteiligung auf meinem jetzigen pferd war. ich wusste also genau, worauf ich mich einlasse, dass sie gesund und robust ist. da hatte ich wirklich viel glück. mein erstes pferd zu schulzeiten damals noch war etwa anfälliger (eine westfalenstute). aber das ist auch schon 15 jahre her. bin mittlerweile ja schon 33...wo machst du wanderritte bzw. woher kommst du?

liebe grüßle und einen schönen sonntag und herrlich freien montag. Smile

sugarsnout
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 01.11.2010, 15:10    

ich komme aus christes in thüringen, Landkreis-Schmalkalden-Meiningen.

dann genießt mal den freien tag - ich muss nämlich arbeiten Sad
Blume
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 16.08.2010
Beiträge: 60


Verfasst am: 02.11.2010, 10:46    

Tinker sind auch recht robust und haben normalerweise ein sanftes Gemüt. Aber sofern sie einen guten Rücken, gesunde Beine und einen klaren Kopf haben, kann man wohl jedes Pferd zum Wanderreiten nehmen.
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 02.11.2010, 10:49    

Hi Constanze, hoppla, ihr hattet gar keinen Feiertag. das ist hart! Smile Schade, dass Thüringen so weit weg ist. Andernfalls wäre ein Wanderritt bei euch wirklich mal denkbar gewesen. Suche schon seit längerer Zeit Optionen im Nordschwarzwald, aber es ist mühselig, im Internet gute Informationen zu finden. Naja, ich suche einfach weiter...Smile
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 02.11.2010, 11:25    

schau mal auf der internetseite des vfd - da gibts ne gute sammlung über wanderreitstationen.
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 02.11.2010, 15:29    

Hallo Constanze, die Seite kannte ich gar nicht. Da stehen ja wirklich viele drin. Super. Dann werd ich mal anfangen zu recherchieren. Schreibe vielleicht noch nen Beitrag, das sollte man anderen Wanderreitern nicht vorenthalten. Smile
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 02.11.2010, 18:18    

Ich bin auch im VFD - daher kenne ich sie Smile
werde meine ranch da auch bald rein stellen Smile

viel spaß beim planen.

lg
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 16.11.2010, 11:08    

hey constanze, da bin ich ja mal gespannt. Smile du hast ne ranch? wow, das ist ja wirklich traumhaft! zwar viel arbeit, aber welche, die meistens spaß macht Smile
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferderassen & Pferde Zucht Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Anzeigen

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Reitstiefel zu eng - wer hat Tipps ? Ausrüstung für Reiter & Pferde 0 11 23.05.2016
Stute hüpft beim Antraben-Taktfehler oder Schmer... Pferde Gesundheit & Krankheiten 1 1430 21.05.2016
Braucht ein Pferd Gamaschen? Ausrüstung für Reiter & Pferde 13 11098 16.05.2016
Reiten für Anfänger Reitweisen / Pferde Themen übergreifend 0 59 16.05.2016
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 0 49 16.05.2016


Impressum | RSS
Reitlehre & Reiten - phpBB ©