Tamme Hanken - Pferde Gesundheit & Krankheiten | Pferdeforum & Pferde

Tamme Hanken - Pferde Gesundheit & Krankheiten | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Tamme Hanken

 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferde Gesundheit & Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Silas
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 11
Wohnort: Niedersachsen

Verfasst am: 16.03.2009, 14:28    Tamme Hanken

Hallo,

hat hier schon jemand persönliche Erfahrungen mit Tamme Hanken gemacht? oder seine Sendung gesehen?

Er nennt sich " Einrenker" ?
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

Marie
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 4
Wohnort: Nürnberg

Verfasst am: 16.03.2009, 14:32    

Ist das der "Knochenbrecher" wo ein Bericht auf RTL war? Er ist wohl eher im Norden Deutschlands unterwegs gell?

Er ist ja schon ein starker Mensch, die Pferde waren sehr ruhig und anständig bei Ihm. Er verlangt 90 Euro pro Pferd. Ich denke es wäre es mir wert.
nanni
Pony
Pony



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 118


Verfasst am: 16.03.2009, 14:50    

Er war mal bei uns. ich dachte schon manchmal, dass er den Tieren was bricht so laut hat das geknackt. Aber er versteht was von seinem Handwerk. Den Tieren selbst hat es nichts ausgemacht und die Probleme waren danach behoben. Ich war aber nur dabei und es war nicht mein Pferd. Ist auch schon Jahre her...

Ich weiss aber noch, dass er meinen damaligen Kollegen 2 mal versetzt hatte.
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 17.03.2009, 16:10    

wie weit reist der denn rum? würd mein pferdchen gern mal von ihm behandeln lassen.
Equiaktuell
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 15.03.2009
Beiträge: 60
Wohnort: Dülmen

Verfasst am: 18.03.2009, 11:13    

Constanze hat Folgendes geschrieben:
wie weit reist der denn rum? würd mein pferdchen gern mal von ihm behandeln lassen.



Dann schau mal auf seiner Homepage vorbei und lass dir dort per Kontakt sagen wie weit er fährt oder wann er mal wieder in der Nähe bei Euch ist.
http://www.tamme-hanken.de/index2.htm
Thokka
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Kiel

Verfasst am: 21.05.2009, 18:02    

Hallo,

Tamme Hanken war mal bei uns am Stall (nähe Kiel). Zufrieden waren sie auch mit ihm und ich habe bisher nur Gutes gehört.

Ich hatte für mein Pferd mal einen anderen "Einrenker". Das ist auch schon etliche Jahre her. Mein Pferd war zunächst guten Willens, allerdings hat das Einrenken beim ersten Versuch nicht ganz geklappt. Als der Mann das zweite Mal das Hinterbein meines Pferdes nach hinten ziehen wollte, hat man sehr stark den Unwillen meines Pferdes gesehen.

Das war für mich auch ausschlaggebend, so eine Art des Einrenkens nicht mehr zu akzeptieren. Im Nachhinein habe ich mir erklären lassen, dass die Muskeln schmerzhaft überdehnt werden und manchmal auch tagelanger Muskelkater die Folge so einer Behandlung ist. Meinem Pferd hat man es angesehen. Falls solches Einrenken öfter praktiziert werden muss, können Muskeln evtl. auch dauerhaft geschädigt werden.

Nun weiß ich allerdings nicht, ob es für bestimmte Probleme eben nur diese Art des Einrenkens gibt. Seit diesem Erlebnis hole ich für mein Pferd nur noch solche, die durch eine Art Akupressur und sanften Druck Blockaden lösen und Wirbel einrenken.


Ganz viele Grüße

Thokka
Florence
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 21.03.2009
Beiträge: 9


Verfasst am: 21.05.2009, 20:04    

Hallo,

auch bei uns im Stall war Tamme Hancken und hat mehrere Pferde behandelt. Einigen hat es geholfen, den meisten aber nicht.
Und irgendwie war jede Behandlung gleich, auch wenn die Pferde unterschiedliche Probleme hatten.
Mir persönlich hat es nicht so gefallen.
Wie bereits Thokka schrieb, denke auch ich, dass dieses extreme Ziehen an den Beinen nicht so gut sein kann.
Es gibt Tierärzte mit einer Zusatzausbildung als Chiropraktiker. Und als mein Pferd Probleme hatte, habe ich mich an einen solchen Fachmann gewandt. Und ich denke, dass war gut so. Es war vielleicht etwas teurer, aber das Pferd und ich auch waren mit der Behandlung zufrieden. Very Happy

LG Corinna
Josephin
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 22.05.2009
Beiträge: 1
Wohnort: Wilhelmshaven

Verfasst am: 22.05.2009, 09:58    

Also ich habe gehört, dass Tamme Hanken nur so ne Ausbildung gemacht hat. Und die Anja Beran, die auch mit Gerd Heuschmann zusammen arbeitet, hat in ihrem Buch geschrieben, dass man nur Leute die Pferde einrenken lassen sollte, die auch Tiermedizin studiert haben. Ich habe zum Beispiel Tordis Kampmann. Sie wohnt in der Nähe von Varel und fährt auch weitere Strecken. Sie hat Tiermedizin studiert und dann diese zusatzausbildung gemacht. Da muss ich sagen das ist immer super. Also meiner stute hilft das richtig gut. Sie kommt jedes halbe Jahr und man bezahlt um die 90 Euro.
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferde Gesundheit & Krankheiten
Seite 1 von 1

Anzeigen

Vergleichbare Themen
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Was haltet ihr von Tamme Hanken? Abstimmungen & Umfragen 0 16.05.2016, 14:18

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 3149 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 4523 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 4432 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 3392 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 4647 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©