Sattel rutscht nach vorn - Pferde Themen allgemein | Pferdeforum & Pferde

Sattel rutscht nach vorn - Pferde Themen allgemein | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Sattel rutscht nach vorn

 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferde Themen allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 03.06.2010, 18:46    Sattel rutscht nach vorn

Hallo, brauche eure Hilfe bzw. euren Rat,

habe ein polnisches Warmblut, 11 Jahre alt, 157 cm Stockmaß und eher breit gebaut. Mein Stütchen hat zwar einen ausgeprägten Widerrist, aber bedingt durch den dicken Bauch und die quasi schmalste Stelle an der Sattellage, zieht der Sattelgurt den Sattel irgendwie immer nach vorne. Dann liegt der Sattel teilweise auf der Schulter auf und das ist natürlich sehr besch...

Der Sattler hat die Gurtstrippen schon nach vorne verlegt, den eigentlich passt der Sattel ja. Nur rutscht er eben immer wieder nach vorne. Ich hab auch mal nen Schweifriemen ausprobiert, aber den fand meine Süße gar nicht gut und hat nur gebockt. Habt ihr Ideen, was ich noch ausprobieren könnte? Question

Bin langsam wirklich verzweifelt.
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

nanni
Pony
Pony



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 118


Verfasst am: 03.06.2010, 19:09    

ich hab da mal gelesen, dass man eine anti rutsch matte verwenden kann oder einen vorgurt...die kosten aber wohl recht viel. Ich glaube diese Anti Slip Unterlagen wären wohl gut. kannst ja mal probieren.

http://cgi.ebay.de/Eskadron-Anti-Slip-Pad-NEU-/160436021691
Pferde-Freund
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Ludwigshafen

Verfasst am: 03.06.2010, 19:26    

wir haben so wulst schabracken (lustiger name) und da rutscht eigentlich nichts.

Alternativ würde ich aber auch den Vorgurt empfehlen Vorgurt ist ja bereits erklärt worden. Damit ist der Gurt gemeint, welcher wie ein Longiergurt, vor dem Sattel befestigt wird.
Sofie
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Koblenz

Verfasst am: 03.06.2010, 19:29    

das Problem hatte ich auch und hab ich auch immernoch. Es ist mit einer Anti Rutsch matte aber deutlich besser und macht es somit fast perfekt!
Hanni
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 03.06.2010
Beiträge: 41
Wohnort: Heilbronn

Verfasst am: 06.06.2010, 15:08    

also nen vorgurt würde ich nicht empfehlen, da sie sehr schnell drücken können. ich hab´s mal ausprobiert und mein pferd hat gleich nach der ersten stunde ne scheuerstelle am gurt bekommen. klar, der sattel lag super, nur konnte ich danach einige tage nicht mehr reiten, weil mein pferd eben diese scheuerstelle an der gurtlage hatte. ich bin alerdings auch auf der suche nch weiteren möglichkeiten.

hat vielleicht jemand schon mal diesen geschwungenen antirutschsattelgurt von passier ausprobiert? ich finde den zwar echt teuer (über 100 euro!), aber wenn er wirklich hilft?

bitte meldet euch- das problem haben, glaube ich, ganz schön viele.
Thokka
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Kiel

Verfasst am: 17.06.2010, 21:23    

Kannst Du vielleicht ein paar Fotos machen, von der Rückenlage und dem Sattel ?

Ich bin noch auf dem Stand, dass ein Sattel definitiv nicht passt, wenn er rutscht. Und dazu scheint Dein Pferd keine korrekte bzw. gute Gurtlage zu haben, vielleicht weil Du zu weit vorne sattelst ?


Viele Grüße

Thokka
Karina
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 84
Wohnort: Lampertheim

Verfasst am: 18.06.2010, 13:35    

Ich hatte dieses Problem auch mit meinem Wintec. Letztendlich hat nur ein Probetermin bei der Sattlerin geholfen, bei dem ich etwa 5-6 Sättel probegeritten bin und da war dann einer dabei, der nicht gerutscht ist. Der Sattel liegt heute noch super auf meinem Pferd.
Der Wintec hatte auch super gepasst, aber er ist eben doch nach vorne gerutscht beim reiten. Deswegen würde ich einen Sattel nur noch nach vorherigem Probereiten kaufen, denn oft sieht man erst in der Bewegung, ob er dem Pferd richtig passt.
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 21.06.2010, 13:26    

Vielen Dank für die Zuschriften. Ich bin zwar noch nicht ganz im grünen Bereich, aber ich hab mir jetzt eine Lammfellunterlage zugelegt, die das Rutschen zumindest aufhält. Außerdem sattle ich nun nach sehr kurzer Zeit schon nach und das mehrmals. Mein Pferd wird schlagartig immer sofort schlank, sobald ich draufsitze Smile)) Ich hab auch einen Dynamik SF von Schuhmacher ausprobiert, der natürlich schon um Welten besser liegt und sitzt, aber woher das Geld nehmen, wenn nicht stehlen? Über 2000 EUR sind ein ganz schöner Batzen. Das ist dann vielleicht mal eine Option, wenn mir jemand Geld zum Kamin reinwirft oder ich meinen spanischen, fast neuen Vaquero-Sattel von Bentaiga verkaufe.
Thokka
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Kiel

Verfasst am: 21.06.2010, 19:59    

Auch wenns noch so blöd und nicht böse gemeint sein soll:

Für einen Sattel würde ich in Zukunft immer das ausgeben, was er wert sein soll. Damit meine ich, wenn ich einen passenden Sattel für mein Pferd suche und es eben nur ein maßgeschneiderter sein kann, dann muss es eben der sein. Jeder Sattel, der nicht 100% passt, verschlimmert meiner Meinung nach nur die Probleme, bis man irgendwann echte Probleme hat, von Rückenverspannungen bis zum unwilligen Pferd (das Luftanhalten könnte, muss zwar nicht, schon ein Hinweis darauf sein, dass Dein Pferd sich mit dem Sattel nicht wohl fühlt).

Mein Großer hat auch eine so schwierige Sattellage, dass es ein ROC, ein Sattel von Omega oder irgendwas in der Kategorie hätte sein müssen. Hinterher ist man immer schlauer...

Übrigens gibt es ganz viele Sattler, die gute gebrauchte Sättel in Zahlung nehmen. Vielleicht kriegst Du so schneller das Geld für einen anderen Sattel zusammen.


Viele Grüße

Thokka
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferde Themen allgemein
Seite 1 von 1

Anzeigen

Vergleichbare Themen
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Bentaiga Sattel - Vaquero Sattel selb... Ausrüstung für Reiter & Pferde 9 03.06.2012, 11:35
Keine neuen Beiträge Reiten mit baumlosem Sattel? Pferde Themen allgemein 13 19.06.2009, 06:57
Keine neuen Beiträge reiten ohne Sattel Bodenarbeit & Pferdeverhalten 14 21.04.2012, 20:37
Keine neuen Beiträge Richtigen Sattel finden Ausrüstung für Reiter & Pferde 72 27.08.2015, 16:05
Keine neuen Beiträge Pferde ohne Sattel reiten? Bodenarbeit & Pferdeverhalten 4 13.03.2009, 18:45

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 1921 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 2979 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 3295 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 2258 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 3568 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©