Richtigen Sattel finden - Ausrüstung für Reiter & Pferde | Pferdeforum & Pferde

Richtigen Sattel finden - Ausrüstung für Reiter & Pferde | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Richtigen Sattel finden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Ausrüstung für Reiter & Pferde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pferde-Freund
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Ludwigshafen

Verfasst am: 22.03.2009, 21:48    Richtigen Sattel finden

Hallo,

wie habt Ihr eigentlich euren perfekt Sattel gefunden? Natürlich nicht nur für euch sondern auch für das Tier?

Weiterhin finde ich es interessant zu wissen, wie ich merke das es der richtige Sattel für das Pferd ist? Ich kann ja auch schlecht alle probieren...deswegen wäre es im Vorfeld gut zu wissen auf was es hier ankommt..

LG
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

Fox
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 07.03.2009
Beiträge: 81
Wohnort: Mannheim

Verfasst am: 22.03.2009, 21:57    

Hallo,
also ich habe bei der Wahl meines Sattels einen Profi "rangelassen" übrigens ganz in unserer Nähe!
Sattelanpassen kann nicht jedermann und wenn auch manche Shops günstige Angebote machen,so ist es doch eine "Milchmädchenrechnung"wenn der Sattel nicht richtig angepaßt ist und dadurch andere Probleme kommen,wie unterschiedl. Entwicklung der Muskulatur oder gar keine,keine Schulterfreiheit,Rückenprobleme etc.
Natürlich spielt auch dein eigenens Sitzgefühl eine Rolle,ebenso die Größe der Sitzfläche,Sattelblatt lang oder kurz je nach dem was du mehr reitest Dressur oder Spingen .....
Mit einem Dressursattel mit wenig Pauschen kann man auch gut Geländereiten(leichter Sitz) nicht aber mit großen Pauschen.

L.G.
Scally
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 19.03.2009
Beiträge: 12
Wohnort: Österrich

Verfasst am: 25.03.2009, 15:04    

Hallo,

also ich hab den Rücken von meinem Stuti abmessen lassen und danach wurde der Sattel nach diesen Maßen angefertigt bzw. umgepolstert. Ich hab einen Prestige Modena, bin sehr zufrieden damit und man kann ihn auch jederzeit wieder umpolstern wenn sich mein Stuti verändert.

LG Scally
Florence
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 21.03.2009
Beiträge: 9


Verfasst am: 25.03.2009, 21:55    

Hallo,

ich habe seit vielen Jahren einen Euroriding Diamant Dressursattel und bin super zufrieden.
Der Sattel lag schon auf vielen Pferden und es gab nie Probleme.
Für meine Stute habe ich den Sattel von einem Sattler anpassen und aufarbeiten lassen.

LG Corinna
Karina
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 84
Wohnort: Lampertheim

Verfasst am: 26.03.2009, 14:11    

Hi,

ich hab auch den Euroriding Diamant für meine Friesenstute. Er passt uns beiden super und man kann das Kopfeisen jederzeit stufenlos verstellen lassen. Ich hatte auch einen Sattler da, der sich mein Pferd und mich genau angesehen hat. Das würde ich auch immer empfehlen, denn ein nicht richtig sitzender Sattel ist schädlich für den Pferderücken.

LG
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 18.06.2010, 20:25    

Hallöchen an alle,

habe ab Herbst eine ältere Stute die ich zwar reiten - allerdings nicht so oft und nicht richtig "arbeiten" möchte. Was sagt ihr zu diesen Reitkissen oder Reitpads? Sind die in solchen Fällen zu empfehlen? Ich mein ein richtiger Sattel wäre ganz schön teuer wenn man ihn nicht oft nutzt und man nicht weiß ob man ihn viele Jahre benötigt.

Was ratet ihr mir? Vielen Dank im Vorraus
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 21.06.2010, 13:28    

Nun, gegen gut gepolsterte Reitkissen spricht eigentlich erst mal nichts, sofern du gut im Gleichgewicht bist und dein Pferd dann eher ins Gelände reiten möchtest. Ein bisschen Gymnastizieren solltest du das Pferd schon, aber das kann auch über Bodenarbeit oder die Longegemacht werden. Generell spricht nichts dagegen. Liebe Grüße!
Thokka
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Kiel

Verfasst am: 21.06.2010, 20:06    

Wenn die Stute gut bemuskelt ist, finde ich auch, dass ein Reitkissen eine tolle Sache ist.

Ansonsten würde ich doch zu einem Sattel raten, mit dem Du eine gewisse Wirbelsäulenfreiheit erzielen kannst. Vielleicht kriegst Du einen Wintec gut und günstig ? Anpassen lassen musst Du den natürlich trotzdem.

Anonsten:
Den perfekten Sattel gefunden habe ich leider noch nicht. Ich finde, dass zuallererst das Pferd mit dem Sattel super zurecht kommen muss. Wenn ich mich als Reiter anpassen muss, mache ich es gerne. Das Konzept von Omega Saddles, Bentaiga und ROC finde ich gut, allerdings konnte ich noch keine Bekanntschaft mit so einem Sattel machen.


Viele Grüße

Thokka
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 23.06.2010, 18:33    

Danke für eure Antworten.

Ich denke ich habe mich jetzt dafür entschieden einen gebrauchten Sattel zu kaufen, Wintec würde mir auch zusagen... Muss man denn immer einen Sattler hinzuziehen oder reicht es auch wenn sich ein Erfahrener der damit zutun hat sich anschaut ob der Sattel passt?

Und wenn man einen Sattler da hat, wie teuer sind die wenn sie zB. etwas aupolstern müssen?

Vielen Dank im Vorraus
Thokka
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Kiel

Verfasst am: 23.06.2010, 19:26    

Ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass ein Sattler manchmal auch nicht besser ist als jemand, der "nur Erfahrung gesammelt hat".

Wenn Du einen Sattler findest, der wirklich ehrlich zu Dir ist, Deinem Pferd was Gutes tun und Dir nicht einfach einen Sattel andrehen will, dann würde ich Dir immer zum Sattler raten. Gute Sattler haben immer einen anderen Blick für so was.

Wenn Du jemanden kennst, der richtig viel Wissen von Sätteln und Anproben hat, kannst Du den dazuholen und Ihr tauscht Eure Meinungen über die Sättel aus, vielleicht auch mit dem Sattler. Ob Du Deinem Bekannten in so weit blind vertraust, dass Du auf seine Meinung hin einen Sattel kaufen würdest, ohne Meinung eines Sattlers, musst Du selbst entscheiden.

Aufpolstern kostete vor ein paar Jahren 150€ für meinen Kieffer Dressursattel. Ich weiß nicht, ob es da je nach Aufwand Abstufungen gibt und ob alle Sattler Wintec-Sättel aufpolstern können.


Viele Grüße

Thokka
Karina
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 84
Wohnort: Lampertheim

Verfasst am: 24.06.2010, 19:03    

Ich würde auch auf keinen Fall nur dem Sattler trauen, wenn du ihn nicht schon kennst und weißt, dass er wirklich ehrlich ist. Mein erster Sattler, den ich da hatte, war auch nicht ehrlich. Und im Endeffekt hatte ich dann einen geänderten Sattel, der dann doch nicht gepasst hat, und ein Pferd mit beginnendem Sattelzwang. Dann habe ich mich etwas mehr mit Sätteln beschäftigt und konnte dann beim nächsten Sattler selbst beurteilen, ob der Sattel wenigsten einigermaßen passt oder nicht. Für's Aufpolstern habe ich bis jetzt immer so zwischen 35 und 60 € bezahlt. Aber ich denke, dass ist von Sattler zu Sattler unterschiedlich und hängt wahrscheinlich auch damit zusammen, wie aufwendig es ist.
Jana88
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 13.06.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Burgdorf

Verfasst am: 27.06.2010, 18:51    

Ich habe mal geschaut welchen Sattel sie zZt. hat. Es ist einer von Wembley Flex. Denke dass ich dann auch so einen nehmen werde bevor ich mir großartig was neues suche.
Aber wie ist das mit der Größe? Woher weiß man welche Größe ein Sattel hat? Steht da nirgendwo. Hat jemand von euch Ahnung?
finca la maya
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 4
Wohnort: Vejer de la FRa. Andalusien, Spanien

Verfasst am: 05.08.2010, 12:13    

hallo!
ich reite seit der ersten generation die startreck lederbaumsättel und bin sehr sehr zufrieden. habe inzwischen fast alle modelle durch und mein absoluter lieblingssattel ist der espaniola.
normalerweise kann man die sättel aber schon probereiten und bei startreck bzw. deuber & partner mach ich es so, dass ich dann immer bilder einschicke um nochmal eine bestätigung zu bekommen, ob die kissen richtig liegen und ich korrekt sattel.
in diesen sätteln fühl ich mich einfach wohl, mann sollte allerdings einen sehr ausgeglichenen sitz haben, da man "selber" sitzen muss.
liebe grüsse
sandy
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 28.06.2010
Beiträge: 20
Wohnort: Pfungstadt

Verfasst am: 05.08.2010, 12:28    

huhu,
ich habe damals (ist auch schon 13 jahre her) meinen sattel gekauft, ohne einen profi ran zu lassen... passt aber (gott sei dank) trotzdem perfekt!
gut, du musst ja auch erstmal wissen, was genau du haben willst bzw. was du reiten willst!
dementsprechend dressur-, spring- oder westernsattel o.ä.
mein pferd hat einen sehr hohen widerrist...
letztendlich hab ich mir einen kieffer-sattel "garmisch" mit schwerpunkt springen gekauft! super-bequem, passt perfekt auf mein pferd und sieht immer noch aus wie neu Very Happy
Sugarsnout
Pony
Pony



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 133


Verfasst am: 08.09.2010, 07:51    

nun ja, ich habe gerade einen wintec isabel werth ohne cair-system und bin auf der suche nach nem neuen. das ist gar nicht so einfach, weil mein pferd ne schwierige sattellage hat. ich werde wohl auch mal den sattler kommen lassen müssen und was neues ausprobieren. ist alles nicht so einfach. drückt mir die daumen, dass ich endlich mal nen passenden sattel finde.
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Ausrüstung für Reiter & Pferde Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

Anzeigen

Vergleichbare Themen
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Pferdenamen finden?! Pferde Themen allgemein 10 29.04.2009, 10:56
Keine neuen Beiträge Bentaiga Sattel - Vaquero Sattel selb... Ausrüstung für Reiter & Pferde 9 03.06.2012, 11:35
Keine neuen Beiträge Die richtigen Reitstiefel? Ausrüstung für Reiter & Pferde 9 15.01.2015, 14:15
Keine neuen Beiträge richtige Decke für richtigen Anlass Pferdehaltung & Pflege 4 17.07.2010, 16:36
Keine neuen Beiträge Reiten mit baumlosem Sattel? Pferde Themen allgemein 13 19.06.2009, 06:57

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 1174 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 2029 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 2573 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 1559 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 2884 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©