Kleine Steine im Huf gefährlich? - Pferdehaltung & Pflege | Pferdeforum & Pferde

Kleine Steine im Huf gefährlich? - Pferdehaltung & Pflege | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Kleine Steine im Huf gefährlich?

 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferdehaltung & Pflege
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Desiree
Stallausmister
Stallausmister



Anmeldedatum: 26.05.2010
Beiträge: 17
Wohnort: Bayern

Verfasst am: 02.11.2010, 09:58    Kleine Steine im Huf gefährlich?

Hallo an alle,

habe einen Barhufer und manchmal sind sio kleine Steinchen im Huf und stecken so fest, dass ich sie nicht rausbekomme.

Ist das schlimm? Oder kann ich das so lassen. In freier Wildbahn putzt ja auch keine Hufe.

Danke und liebe Grüße

Desiree
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

Lilo
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 10.06.2010
Beiträge: 41
Wohnort: Paderborn

Verfasst am: 02.11.2010, 10:00    

Hi Desiree,

solange es nur winzige Steinchen sind, würd ich mir keinen kopf machen. Aber man kann mit nem Hufnagel eigentlich ganz gut die meisten Steine rauspopeln. .-)

Gruß
Lilo
Samanta
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 12.04.2011
Beiträge: 2
Wohnort: Missenburg

Verfasst am: 12.04.2011, 16:41    

hey! ääähm das mit dem huf is so ne sache! es kommt drauf an, wo die steinchen stecken! an den meisten stellen währe es nich so schlimm! ich würd's einfach mal beobachten, wie es sich entwickelt und wenn das pferd nach kurzer zeit, von einem tag auf den anderen sich merkwürdig verhält, oder lahmt, dann würd' ich auf jedenfall erst mal die hufe kontrollieren (auf schwellungen usw.) und es gegebenenfalls es auch beim ta (tierarzt) erwähnen! Wink
Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 13.04.2011, 06:49    

das Problem ist eigentlich, wenn sie in der weißen Linie hängen. da können (!) sie sich nach oben schieben und u.umständen schaden anrichten.

ich mache sie immer raus, z.b. mit einem hufnagel o.ä.

lg
lxhp
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 03.05.2012
Beiträge: 86
Wohnort: Berlin

Verfasst am: 05.06.2012, 07:49    

tja, wenn wir "die freie wildbahn" nicht hätten...

klar doch, da leben die pferde in der box (das ist die bewährte "toilettenhaltung", das artgerechte wohnklo) oder tierschutzfreundlich/-gerecht im laufstall mit vermatschtem sandplatz und, weil sie ganz dumme tiere sind, rechnergestüzter ernährungskotrolle, bekommen uralt vertrocknetes gras zu fressen ("heu"), leben in staub und nässe, latschen im eigenen mist herum, toben sich im schotter die hufe gesund, liegen im nassen sandpaddock schon mal zur erholung rum, tragen auch schon mal sich gegenseitig auf dem rücken, wenn's laufen zu beschwerlich wird und manchmal gehen sie ins berg+hüttenwerk an den ofen, wo es die begehrten hufeisen gibt. all so'ne sachen!

wozu also hufe auskratzen?

steine stören immer. egal wie groß. MÜSSEN IMMER RAUS.

die kleinen wandern in der weißen linie hoch - nie runter+raus, "hufmechanik". daraus wird dann die beliebte entzündung der lederhaut. sehr schlimm, mitunter bis zum bitteren ende, da man einen huf nicht reparieren kann, wenn er einmal vom eiter durchgefault ist. da aber pferde mäßige schmerzen einfach so wegstecken, zeigen sie uns das oft nicht rechtzeitig. also hilft nur die vorbeugende KONSEQUENTE kontrolle.
besonders unangenehm ist das granulat im winter, je nach korngröße kann das sehr gefährlich werden!

größere steine stecken leicht mal in einer strahlfurche fest. dort verursachen sie schmerzen, die aber längst nicht immer durch lahmen angezeigt werden. davon abgesehen ist ein leich unregelmäßiger gang mitunter kaum zu erkennen. also hilft wieder nur die vorbeugende KONSEQUENTE kontrolle.

statt (ziemlich dämlicher) ausreden lieber ordentliches werkzeug benutzen! es gibt haken z.b. an stollenschlüsseln oder speziellen taschenmessern (ebay, ca 3...10EU), mit denen man auch festsitzende steinchen leicht rausbekommt - gerade die sind besonders gefährlich.

nochmal,
STEINE egal wie groß MÜSSEN IMMER RAUS!

-P-
Debby5
Heuholer
Heuholer



Anmeldedatum: 21.05.2012
Beiträge: 26
Wohnort: Chemnitz

Verfasst am: 05.06.2012, 12:20    

Die Steine müssen wirklich raus, da meine vorgänger recht hatten:mit einem Hufnagel lassen sich seine aller art und größe etfernen MAN MUSS NUR EIN WENIG ZEIT MITBRINGEN!

Naja und die Sache mit der Wildnis ist von Ixhp sehr gut beschrieben...
Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Confused Confused Confused Confused Confused Confused Exclamation Exclamation Exclamation Confused
Danke1xDanke
lxhp
Fohlen
Fohlen



Anmeldedatum: 03.05.2012
Beiträge: 86
Wohnort: Berlin

Verfasst am: 19.06.2012, 09:37    

gerade jetzt, zu genau diesem thema:

- Happy ist nun tot -

Hufabszess falsch behandelt, ausgeschuht!

seht euch die hufe eurer pferde immer ganz genau an.
"steinchen" sind nie harmlos, blutunterlaufene stellen sind auch nicht immer nur harmlose steingallen. sie sind gefährlich, seien sie noch so klein.
die gefahr steckt _innen_ im huf! unsichtbar!

die kleinste lahmheit kann ihre ursache im huf haben - und ein pferd töten!

-Peter-
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferdehaltung & Pflege
Seite 1 von 1

Anzeigen

Vergleichbare Themen
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Was muss man für das kleine Hufeisen ... Pferde Themen allgemein 1 04.06.2012, 13:27
Keine neuen Beiträge Unsere kleine Farm stellt sich vor :-) Vorstellung der Mitglieder & Ihrer Pf... 0 09.11.2012, 23:00

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 4436 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 6235 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 5783 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 4637 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 5906 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©