Huhuuuuu! :) - Pferde Themen allgemein | Pferdeforum & Pferde

Huhuuuuu! :) - Pferde Themen allgemein | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Huhuuuuu! :)

 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferde Themen allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
karry
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 29.06.2013
Beiträge: 1
Wohnort: Recklinghausen

Verfasst am: 29.06.2013, 18:55    Huhuuuuu! :)

Hallo ihr Lieben!
ich wollte mich eigentlich vorstellen! Smile
Ich bin Karina, 22 und wohne ab dem 1.8. in Recklinghausen.
Momentan reite ich leider nicht möchte aber gerne wieder anfangen.
Fangen wir erst einmal am Anfang an:
Ich hab eigentlich guten Respekt vor Pferden. Früher war es auch Ängstlichkeit. Meine Tante hatte ein Pferd durch das ich die Angst zum größten Teil verloren habe und wo ''nur'' noch großer Respekt geblieben ist. Ich war jahrelang 2 mal die Woche mit am Stall und hab mich mit um die Pferde gekümmert (putzen, spazieren gehen, reinholen usw.) Ab und an hatte ich eine Reitstunde, aber nicht regelmäßig. Ich hatte zwei Pflegepferde. Um diese hab ich mich so oft es ging (mehrmals die Woche) gekümmert, wie zb. longiert, spazieren gegangen, gepflegt, Bodenarbeit und und und.
Vor ca einem Jahr (dadurch, dass ich selber Geld verdiene seit einem Jahr Wink) habe ich angefangen "Reitstunden" zu nehmen. Leider muss ich gestehen, dass ich nach 2 Longenstunden Angst hatte in die normale Reitstunde zu gehen. Die Reitlehrerin hat mir gesagt, dass ich soweit bin, obwohl sie wusste, dass ich eine Menge Respekt habe dass ich soweit wäre. Klar hab ich Gefühl für das Pferd, wenn ich drauf sitze, da ich schön öfters drauf saß, aber gleich mit 8-10 Leuten in einer Stunde auf einem fremdem Pferd? Ohjeee.. also bin ich nicht mehr hin Embarassed im letzten Herbst hab ich mich mit einer Freundin zusammen getan, die ungefähr genauso Respekt hatte.. wir sind zu 2 anderen Reitschulen im Umkreis gefahren und die waren total beschi****. Wir wurden gar nicht wahrgenommen und alles worum es sich dort handelte war Tunierreiten.
Also sind wir zu der Reitanlage wo ich die Longenstunden hatte.. Dort waren wir beide unglücklich, da wir ziemlich auf uns alleine gestellt waren (was ja normalerweise immer so ist). Ich hatte Glück, da ich mich im Umgang mit den Pferden und auch satteln auskannte nur meine Freundin überhaupt nicht! Das hieß, dass ich hier Pferd vorher noch mit ihr zusammen fertig machen musste.
Durch einen Sportunfall hatte ich dann noch die Außenbänder im Fuß durch und es hatte sich mit der Reitgeschichte wieder einmal Confused Jetzt kommt noch der Umbau und Umzug dazwischen und joa.. jetzt bald ab August möchte ich wieder anfangen!

Ich muss dazu sagen, dass ich durch meine Tante mit dem Westernreiten "groß" geworden bin. Die Reitstunden die ich hatte waren im letzten Jahr jedoch englische. Ich würde gerne zurück zum western reiten, weil es für mich persönlich das schönere reiten ist (ohne das ständige stramm halten der Zügel und das ständige getreibe). Kann aber auch sein, dass es an dem Pferd meiner Tante lag, da es mehr als lieb war. Dort bin ich sogar ohne Sattel geritten und sie gehorchte sofort - so ein tolles Pferd! Leider ist es vor einem halben Jahr nach einem Weideunfall eingeschläfert worden! Sad

So eins hab ich noch vergessen! Meine Freundin und ich haben nach Reitbeteiligungen gesucht, da uns beiden der Umgang mit dem Pferd und das Vertrauen und die Beziehung zwischen Pferd und Mensch sehr wichtig ist! Wir hatten auch eine gefunden, die für Anfänger geeignet ausgeschrieben waren, da man dort in den Reitunterricht konnte und die Pferde dementsprechend ausgebildet waren. Jedoch sollte ich Probereiten und direkt 30 Minuten durch einen Wald zur außerhalb liegenden Reithalle reiten Rolling Eyes Anfänger geeignet? Ich glaub kaum!

Soooooo jetzt kennt ihr eigentlich meine Reiterfahrungen (wenn auch nicht viele) Smile
Ich hätte da ein paar Fragen an euch Profis Razz

Was glaubt ihr, was für mich das richtige wäre? In den Gruppenstunden habe ich mich definitiv nicht wohl gefühlt, da nicht auf jeden einzelnen so gut eingegangen werden konnte. Die Pferde sind automatisch hinterher gelaufen und keine Ahnung .. ich hatte nicht das Gefühl als wenn mir das was gebracht hat.
Wie kann ich denn das Problem lösen, dass ich gerne eine Reitbeteiligung hätte, damit ich selbst eine Beziehung mit dem Pferd aufbauen kann. Mir ist es wichtig, dass das Pferd mich kennt und ich das Pferd. Mir ist aber auch der Umgang an sich mit dem Pferd wichtig wie Spaziergänge und die Pflege! Ich hab die Tage am Stall immer sehr genossen!

Ich danke euch schon mal im voraus! Smile
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige


Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Pferde Themen allgemein
Seite 1 von 1

Anzeigen

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 1174 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 2029 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 2573 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 1559 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 2884 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©