Einfach nur Faul? - Reitweisen / Pferde Themen übergreifend | Pferdeforum & Pferde

Einfach nur Faul? - Reitweisen / Pferde Themen übergreifend | Pferde & Informationen zur Anatomie & Biomechanik der Pferde.


Pferde Fotos & BilderPferde Galerie  Pferde KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  TiernamenPferdenamen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Einfach nur Faul?

 
Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Reitweisen / Pferde Themen übergreifend
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Seestern1989
Hufauskratzer
Hufauskratzer



Anmeldedatum: 24.10.2011
Beiträge: 2
Wohnort: Niederbayern

Verfasst am: 24.10.2011, 10:48    Einfach nur Faul?

Hallo liebe Foris,
ich hab echt ein riesen Problem und hoffe IHR könnt mir helfen. Habe es schon in einem anderen Forum versucht, aber leider noch keine einzige Antwort seit letzter Woche bekommen Sad
Ich hoffe das Thema ist hier richtig - ansonsten: bitte verschieben -und Sorry Embarassed
Zum Thema...
Ich habe eine Reitbeteiligung auf einem 22-jährigem Holsteiner Wallach, er ist ein braver Kerl . Seine Besi reitet selbst seit ca 5 Jahren nicht mehr, sie hat keine Zeit und keine Lust mehr, wohl einfach die Lust am Reiten an sich verloren, durch Nachwuchs.... Aber ganz hergeben mag sie ihn nicht, da sie ihn schon ganz ganz lang hat...Also habe ich eigentlich eine tolle Situation, ich muss nichts bezahlen, nur im Stall mithelfen, bin also jeden Tag bei "meinem Dicken".
Er wurde mal solide ausgebildet, aber das ist laaaaang her. Dann eben ewig nicht mehr geritten und seit 1 Jahr bin ich da.
So. Im Gelände ist er fleissig, sehr sogar. Brav aber trotzdem interessiert und auf zack.
Auf dem Platz ist es eine Katastrophe! Crying or Very sad
Ich hatte schon 3 versch. RL da, keine hat mir wirklich was gebracht. Dann hatten wir TA da, Blutbild, Physio, Osteo, .... Rubin (so heisst er) ist fit, gesund, nicht mal eine "Altersatrhose". Sattel wurde massangefertigt und vor 6 Wochen überprüft - passt.
Ich bin am verzweifeln. Ich bekomme ihn nur so schwer vorwärts, das ist ein Kampf. Demnach verspanne ich von Zeit zu Zeit auch immer mehr und blockiere dadurch in der Hüfte. Dann sammele ich mich wieder, und nochmal von vorne. Nix zu machen. Über Stangen wird er lockerer und es wird ETWAS besser, aber nicht wirklich.
Was kann ich tun damit ich mehr "Go" in ihn bekomme?
Ach und Fütterung: Heu 2x täglich sehr sehr viel, Stroh 24h, er steht in Gruppenhaltung den ganzen Tag draussen, nachts Aussenbox. Auch auf Stroh . Er bekommt das 5korn Plus von Mühldorfer, ca. 1kg pro Tag.Ich hatte hier schonmal probiert, Futter erhöht, keine Veränderung.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Die RL´s waren unterschiedlich: die erste sagte lass ihn lang, (richtig langer zügel), da bewegte er sich zwar etwas schneller, aber nicht wirklich hui... dann beim aufnehmen: BREMS! wir kamen nicht weiter. Paraden, Paraden...nix. Die 2.RL sagte: Sporen - die schickte ich dann Postwendend wieder heim. Die 3.sagte Hand anstehen lassen, da er, wenn er so gurkt auch gerne in den Himmel schaut. Es ging nach ca 30 Minuten besser, aber nicht reell. Er nahm dann den Kopf etwas runter, aber wurde deshalb nicht in der HH aktiv und man treibt sich zu tode...
Ich bin am verzweifeln... Da er im Gelände wirklich Go hat. Also kann es ja nicht daran liegen, das er einfach nur keine Kraft hat? Er steht gut da, nur auf dem Platz ist er soooo triebig, das es mir schon kaum mehr Spass macht Sad
Anzeigen








Verfasst am:     Anzeige

Constanze
Jährling
Jährling



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Christes

Verfasst am: 30.10.2011, 18:11    

warum hast du die rl mit den sporen wieder heim geschickt?
wir reiten mit sporen und bei unseren pferden reicht es wenn wir sie dran haben - ich muss sie noch nichtmal einsetzen. sobald sie es klappern hören wissen sie, das es ernst wird.

verwendest du eine gerte?

ansonsten kann ich dir folgendes raten:
mache den platz für ihn interessant. meine pferde haben zum teil auch keinen bock auf platzarbeit. dann mache ich auch mal einheiten von bodenarbeit oder natural horsemanship. reite sie mal nur mit knotenhalfter oder ohne sattel - eben abwechslung. bei uns hat es geholfen.

lg
Anzeigen

Neue Antwort erstellen    Reitlehre-Forum -> Reitweisen / Pferde Themen übergreifend
Seite 1 von 1

Anzeigen

Neue Beiträge im Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Party im Reitverein Pferde Themen allgemein 1 1787 08.12.2017
We(lcher)sternsattel?- Kaufberatung Westernsatte... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 2840 30.10.2017
Kenne mich da nicht wirklich aus. Pferderassen & Pferde Zucht 2 3174 30.10.2017
Trense, ja oder nein oder Alternative? Pferde Themen allgemein 1 2149 30.10.2017
Weihnachten steht vor der Tür - Geschenktipps - ... Ausrüstung für Reiter & Pferde 3 3451 30.10.2017


Impressum | RSS | Datenschutz
Reitlehre & Reiten - phpBB ©